+49 172 3838558 info@spuren-im-schnee.de

Huskycamp

Unser Camp

Unser winziges 3-Einwohner-Dorf liegt einsam mitten im Wald knapp unterhalb des nördlichen Polarkreises. Hinter unserem Rücken verbreitert sich der glasklare Skellefteälven zum fischreichen Storavan, von Ihrer Hütte aus blicken Sie direkt auf den kleinen Gasa-See. Der verdankt seinen Namen übrigens – wie unser Dorf – geflügelten Besuchern: wilden Gänsen (schwed.: Gås, Gäss).

Unsere Huskies können in einem abwechslungsreichen Auslauf mit schattenspendenden Bäumen und Steinen toben oder sich entspannen. Eine lange grüne Weide für unsere drei Islandpferde schließt sich an. Es kann sein, dass ab und an morgens ein Pferd vor Ihrer Tür steht oder Sie einen Elch äsen sehen. Auch Rentiere, Braunbären, Luchse, Schneehasen oder Hermeline sind bei uns zu Hause. Schwalben, Uhus, Bergfinken, Kraniche, Dompfaffs… rufen und zwitschern, und jede Menge wilde Hummeln summen in Weidenröschen oder Glockenblumen!

Von November bis Anfang Mai liegt Schwedisch-Lappland in der Regel unter einer dicken weißen Schneedecke. Am kürzesten Tag des Jahres, dem 21. Dezember, steht die Sonne noch 4 Stunden über dem Horizont. Von Mai bis August gibt es Licht ohne Ende: 100 Tage ohne Nacht!

Zu allen Jahreszeiten kann man bei uns wunderbar Ruhe tanken und/oder sich sportlich betätigen. Im Winter fahren Sie bei uns ihr eigenes Husky-Gespann! Sie können einen Ski- oder im Sommer einen Laufkurs buchen, wandern, Kanu fahren oder Trecking-Touren unternehmen, angeln, Pilze und Beeren sammeln.

Unsere Kommune Arjeplog (Norrbotten) erstreckt sich bis zum Fjäll an der norwegischen Grenze, wo sich auch der größte Gletscher Schwedens, der Salajekna befindet. Wenn das Wetter mitspielt, sehen wir ihn während unserer Fjälltouren mit den Huskies! In unserer Kommune leben weniger als 3000 Einwohner – auf zehn Quadratkilometer kommen rechnerisch gerade einmal 2 Menschen…

Dafür hat Arjeplog aber 8727 Seen – unter anderem mit dem 70 Kilometer langen Hornavan den tiefsten See Schwedens (221 Meter). Der höchste Berg der Gemeinde ist der Stortoppen mit 1860 Metern.