+49 172 3838558 info@spuren-im-schnee.de

Auf dem Kungsleden nach Abisko

120 km von Nikkaluokta nach Abisko


Ewig darüber geredet, nie passte es, und jetzt einfach losgelaufen! Der Fjällräven Classic Schweden auf dem nördlichsten Teil des Kungsledens von Nikkaluokta bis Abisko ist ein fantastischer Einstieg für alle, die gern einsam wandern, aber in der rauen Natur fernab jeglichen Handyempfangs und ohne Hüttennutzung (ist bei dem Event nicht erlaubt) doch nicht so ganz ohne Notfall-Netz erobern möchten. 7 Tage lang sind Checkpoints im Abstand von 13 bis 19 km besetzt, die mit Überraschungen wie Pancakes mit Schlagsahne oder Kaffee auf die Teilnehmer warten.

Doch laufen – mit den rund 16 kg schweren Rucksäcken, in denen Zelt, Schlafsack, Verpflegung, Kocher, Ersatzkleidung usw. verstaut sind – das musste schon jeder selber 😉. Bis zu 400 Höhenmeter täglich und Sprünge von Stein zu Stein durch glasklare schnelle Flüsse waren schweißtreibend, die steinige und doch so blühende Berglandschaft rund um Schwedens höchsten Berg, den 2097 m hohen Kebnekaise, mit reißenden Wasserfällen, Mooren, Schneekuppen und Blaubeeren atemberaubend. Das große Glück, ein 5-Tage-Zeitfenster ohne Regen zu erwischen mit „warmen“ Nächten nicht unter 8 Grad, haben wir dankend angenommen! Fazit: Es war die beste Entscheidung dieses Sommers! Nicht lange quatschen, sondern trainieren und – machen!

Das nächste Teilstück auf dem Kungsleden, der Padjelantaleden bzw. eine Tour im Sarek-Nationalpark sind in Vorbereitung.  

2 Responses
  1. Manuelá und Jörn

    Liebe Kerstin Wir gratulieren Dir zu Deiner famosen (Wander-)Leistung und wünschen Dir einen guten und gesunden Start in den Herbst…..
    Grüße aus Werder

  2. Kerstin

    Dankeschön! Bin ganz doll glücklich, dass ich das machen konnte! 25 km am Tag mit 18kg- Rucksack. Und nicht mal eine Blase -> Training war perfekt 🙂

Leave a Reply

Neueste Kommentare